Ausgedruckt von http://osterode-harz.city-map.de/city/db/011302013600/gemeinde-steina

Gemeinde Steina

Gemeinde des Landkreises Osterode am Harz

Bildurheber: Michaela Wille

Steina, die Perle im Südharz, wird das kleine Örtchen mit seinen 839 Einwohnern (Stand 31.12.2006) genannt. Steina liegt ca. 350 m ü. NN und wurde 1289 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Jahre 1993 erhielt Steina das Prädikat "Heilklimatischer Kurort". Durch den Bau der Umgehungsstraße ist Steina, umgeben von seinen Wäldern, eine Oase der Erholung und Ruhe. Interessante Ausflugsziele findet man im benachbartem Bad Sachsa. 1972 wurde Steina zur Stadt Bad Sachsa eingegliedert.

Bildurheber: Irmtraud Wille

Mitten im Ort Steina befindet sich die Katharinen-Kirche. Sie wurde 1712 gebaut. 1746 erhielt die Kirche einen neuen Kirchturm..

Vor ca. 600 Jahren standen im Steinatal Glashütten. Die Überreste davon kann man heute im Glasmuseum (Am Kirchplatz, unmittelbar neben der Kirche) bestaunen. Eine Wanderung lohnt sich auch zum Römerstein. Der Römerstein ist ein Riff aus dem Zechsteinmeer. Der Fels besteht aus reinem Dolomit.

Links

www.bad-sachsa.de
Glasmuseum Steina

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen